MENU

Wenn das zweite Baby kommt.

11. Juni 2018

Da ich nur ein Kind habe, kann ich nicht aus eigener Erfahrung sprechen. Von meinen Freundinnen und auch Kundinnen höre ich jedoch oft den Satz “bei der zweiten Schwangerschaft vergeht die Zeit viel schneller als bei der Ersten”. Das kann ich mir gut vorstellen. Mit einem Kind ist man so absorbiert und hat kaum mal Zeit sich um seine eigenen Gedanken zu kümmern. Das ist einerseits gut, da eine Schwangerschaft bei den meisten Frauen ja auch immer mit gewissen Ängsten verbunden ist und zu viel Nachdenken in diesem Fall vermutlich tatsächlich nicht besonders förderlich ist. Andererseits ist es aber auch schade, dass die zweite Schwangerschaft – Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel – nicht ganz so intensiv erlebt und zelebriert wird wie die Erste.

Ich erlebe das auch ganz oft bei meinen Shootings. Während beim Babybauch Fotoshooting des ersten Kindes noch voll und ganz die werdende Mama im Mittelpunkt steht, so stehen bei der zweiten oder dritten Schwangerschaft meistens der grosse Bruder oder die große Schwester im Mittelpunkt und das Schwangerschaftsfotoshooting wird schwupsdiwups zu einem Familien-Fotoshooting. Die Mama möchte dann meistens nur “ein paar wenige Bilder von sich alleine”. Das ist ok und ich verstehe das. Ziemlich sicher wäre ich genau so. Ich finde es schön, dass die Mamas sich überhaupt die Zeit nehmen, bei der zweiten Schwangerschaft nochmals ein Fotoshooting zu machen und umso schöner, wenn dann die grossen Geschwister integriert werden.

CLOSE